TIRAMISU

Im Kochbuch auf Seite 200

 

Backblech fetten, mit Mehl bestäuben, Ofen auf 180 ° C vorheizen.

5 Eiweiß
3 EL kaltes Wasser
70 g Honig
abgeriebene Schale von ½ Zitrone
5 Eigelbe
125 g Weizen, fein gemahlen

4 Eigelbe
30 g Honig
500 g Mascarpone (ein italienischer Frischkäse)

2 EL Getreidekaffee-Pulver
3/8 l Wasser

Kakao

Eiweiß mit Wasser zu Schnee schlagen, Honig und Zitronenschale einrühren, bis das Eischnee glänzt.

Dann vorsichtig die Eigelbe und Weizen untermischen und 10 Minuten rühren. Auf das Backblech streichen und 15 Minuten backen.

Die Eigelbe sehr schaumig schlagen, Honig dazu und solange schlagen, bis eine dicke hellbraune Masse entsteht, den Mascarpone esslöffelweise dazugeben.

Das Getreidekaffeepulver in dem Wasser auflösen

Eine Form mit dem erkalteten Biskuit auslegen, Kaffe darüber träufeln, die Creme darüber streichen.
Wieder Biskuit darüber geben usw.

Zum Schluss mit Kakao bestäuben.

Mindestens 8 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.

Hier eine vollwertige Variante vom geliebten Tiramisu. Ich habe bewusst den Amaretto weggelassen, weil dieser Likör eine Menge Zucker enthält. Aber natürlich entscheidet jeder selbst, ob nicht doch ein Gläschen von diesem Mandellikör darüber gegossen werden soll.

tiramisu

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*