QUARK – VOLLKORN – BRÖTCHEN

Sonntagmorgen und kein Brötchen im Haus! Meine Dinkelbrötchen, die ich eigentlich immer eingefroren vorrätig habe, waren aufgegessen!
Da ich noch etwas Quark übrig hatte (letzte Woche gab es Quarksoufflee – Rezept kommt) rührte ich schnell die Quarkbrötchen zusammen. Geht ganz fix und sind sehr lecker – eignen sich aber nicht zum Einfrieren!
Rezept im Kochbuch Seite 170!

250 g Quark
1 Ei
250 g Weizen oder Dinkel, fein gemahlen
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
1 gestr. TL Salz
1 EL Honig

Quark mit Ei verrühren, Getreide, Backpulver, Salz und Honig dazu. Etwa 10 Brötchen formen und auf das Backblech legen.
Den Ofen nicht vorheizen, bei 190 °C ca. 20 Minuten backen.

Man kann vor dem Backen die Brötchen auch etwas mit Wasser anfeuchten und in einem Gemisch aus Saaten oder Nüssen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsaat o. ä.) wälzen!

quarkbrötchen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*