GEFÜLLTE TEIGTASCHEN

Im Kochbuch auf Seite 155

1 Päckchen Vollkornblätterteig, tiefgefroren
500 g Blattspinat
150 g Schafskäse
2 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
oder Walnüsse
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
1 Ei, getrennt

Den Blätterteig nach Vorschrift auftauen.
Den Blattspinat waschen und putzen, den Schafskäse in Würfel schneiden, die Knoblauchzehe hacken.
Das Olivenöl heiß werden lassen, die Nüsse und den Knoblauch etwas anrösten, den Spinat und den Käse dazugeben und kurz andünsten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nun die Ränder der Blätterteig-Platten mit dem Eiweiß bestreichen und die Füllung in die Mitte legen, zu Dreiecken zusammenfalten, den Rand mit einer Gabel festdrücken, auf das Backblech legen und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

Ca. 20 Minuten bei 200 °C backen.

Ich habe hier den Blätterteig mit einer „Notlagenfüllung“ zubereitet. In diesem Fall gab mein Kühlschrank nur Schafskäse, Paprika und Tomaten her. Alles mit Bärlauch, Salz und Pfeffer abgeschmeckt, ergab es doch ein leckeres Picknick-Mitbringsel.

Ungewöhnliche Füllungen für Blätterteig finden Sie hier:
Alternative Füllungen für gefüllte Teigtaschen.

gefüllte teigtaschen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*