BASILIKUM-QUICHE

Im Kochbuch auf Seite 96

 

150 g Dinkel, fein gemahlen
100 g Butter
¼ TL Salz
1 Ei
2 EL Wasser
1 TL getr. Basilikum

Belag

30 g Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
2 Hände voll Basilikum
5 EL gehackte Petersilie
2 Knoblauchzehen
50 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

2 Eier
100 ml Sahne
100 g geriebener Käse

Dinkel, Butter, Salz, Ei, Wasser und Basilikum zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 20 Minuten ruhen lassen.

Eine Quiche- oder Springform einfetten und mit diesem Teig auslegen, einen kleinen Rand stehen lassen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten bei 175 °C vorbacken.

Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne leicht anrösten, dann fein mahlen und mit dem gehackten Basilikum und Petersilie, dem gepressten Knoblauch, Öl, Salz und Pfeffer in einem Mörser zu einem Pesto zerstampfen.

Dieses Pesto auf dem vorgebackenen Teig verteilen.

Die Eier, Sahne und Käse verrühren und über das Pesto streichen.

20 Minuten bei 175 °C backen, mit ganzen Basilikum-Blättern belegen.

Das Pesto schmeckt natürlich am besten selbst gemacht und frisch hergestellt.
Aber im Winter gibt es kein gutes Basilikum, deswegen ist ein fertiges Pesto aus dem Bio-Laden durchaus zulässig!

basilikum-quiche

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*